19.07.2010, Ein Meer von Farben und Klangbildern, Der Potsdamer, Nachlese

derpotsdamer_tn

Ein Meer von Farben und Klangbildern

Potsdam (ela/man). Zwei Abende voller Emotionen: Vier erfahrene Feuerwerker stellten sich am Freitag und Sonnabend dem Wettbewerb zur neunten Potsdamer Feuerwerkersinfonie im Volkspark und verzauberten den nächtlichen Himmel. Im Vergleich zu zurückliegenden Jahren konnten die mehr als 18.000 Gäste das Spektakel dieses Mal trockenen Fußes im Volkspark verfolgen. Regenschirme kamen nicht zum Einsatz. Ganz im Gegenteil. Die brütende Hitze der vergangenen Tage stellte den Veranstalter vor ganz andere Herausforderungen. Trotz der getroffenen Vorkehrungen bescherte der Freitag noch einen Böschungsbrand am Rande, den die Feuerwehr schnell unter Kontrolle brachte. Die Wettbewerbsbeiträge waren jeder einzelne für sich ein Erlebnis. Die Finnen jedoch überzeugten mit einer fulminanten Show aus Feuer und Tanzmusik. Disko-Pop-Songs und traumhafte Pyroeffekte zogen die Gäste in den Bann. Publikum und Jury waren sich schließlich rasch einig: Die Finnen Tulitemestarit Oy sind die Besten der diesjährigen Feuerwerkersinfonie. Mit dem Motto „Dance in the Park" begeisterten sie die Zuschauer. „Die Musik war super auf die Lichteffekte abgestimmt. Ich blickte mit meiner Freundin in den Sternenhimmel, das Feuerwerk überraschte mich und steigerte sich stetig", sagt Besucher Benjamin Lohr.

 
 

 
presse

Volkspark Potsdam