Galerie 2011 PDF Drucken E-Mail

10. Potsdamer Feuerwerkersinfonie 15./16. Juli 2011

Das zweite Feuerwerk am Samstagabend 'Der König ist tot, lang lebe der König!' vom Berliner Team Pyro-Art ließ die gesamte Konkurrenz hinter sich und wurde zum Sieger des diesjährigen Wettbewerbs gekürt.

Die Ergebnisse im Einzelnen*:

Tagessieger am Freitag:

Pyro-Passion mit dem Feuerwerk ‚Fire Meets Emotion' 

Tagessieger am Samstag und Gesamtsieger:

Pyro-Art mit dem Feuerwerk 'Der König ist tot, lang lebe der König!' 

Die Bewertung der Jury bei der 10. Potsdamer Feuerwerkersinfonie

1.Platz: Pyro-Art, Berlin, Note 1,30
2.Platz: Pyro-Passion, Borgwalde, Note 1,43
3.Platz: Tulitemestarit Oy, Tuusula, Finnland, Note 1,54
4.Platz: Feuerwerkerei Apel, Meiningen: Note 2,41

  

Fotogalerie

 

 

 

 

fws2011_01_tnfws2011_02_tnfws2011_03_tnfws2011_04_tn

fws2011_05_tnfws2011_06_tnfws2011_07_tnfws2011_08_tnfws2011_09_tnfws2011_10_tnfws2011_11_tnfws2011_12_tn fws2011_13_tnfws2011_14_tnfws2011_15_tnfws2011_16_tn

Fotos 2011: Christel Köster 

 

 

 

*Zur Erläuterung des Bewertungsmodus:

Die Gäste der Feuerwerkersinfonie haben die Möglichkeit, per Telefonvoting unter den beiden jeweils in direkter Konkurrenz antretenden Feuerwerkern den Tagessieger zu bestimmen. Tagessieger wird, wer die Mehrzahl der Anrufe auf sich vereint.

Die Jury, die sich aus Lesern der Märkischen Allgemeinen und einer kleinen Anzahl von Fachleuten zusammensetzt, bewertet dazu parallel nach einem festgelegten Kriterienkatalog alle Feuerwerke.

Unter den beiden Tagessiegern für Freitag und Samstag wird dasjenige Feuerwerksunternehmen zum Gesamtsieger bestimmt, das aufgrund der Jurybewertung die bessere Note aufweisen kann.

 

 
galerie

Volkspark Potsdam